Skip to main content

Treppenhochstuhl

Sobald das kleine Kind gar nicht mehr so klein ist und schon allein sitzen kann, stellt sich die Frage, welcher Hochstuhl für die oder den Kleinen der Beste ist. Der ideale Hochstuhl ist dabei ein Treppenhochstuhl, denn dieser kann von Kindern ab den ersten sitzenden Momenten bis weit ins Grundschulalter perfekt genutzt werden. Dabei sind sie stabil und sicher, da sie je nach Ausstattungsvariante auch über Gurte, die die Sicherheit des Kindes gewährleisten, verfügen.

Kinderhochstuhl Amazon Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
roba Treppenhochstuhl Sit Up III, mitwachsender Hochstuhl vom Babyhochstuhl bis zum Jugendstuhl, Holz, naturfarben
  • EIN SICHERER UND FLEXIBLER TREPPENHOCHSTUHL, der mit dem Kind mitwächst. Die Sitz- und Fußplatte des Kinderstuhles lassen sich für eine ergonomisch gute Sitzeinstellung verstellen.
  • DER ABNEHMBARE SICHERHEITSBÜGEL UND DAS GURTSYSTEM bieten zusätzlichen Schutz im Kleinkindalter. Der Treppenhochstuhl ist für verschiedenste Tischhöhen geeignet und flexibel anpassbar.
  • SITZ- UND FUSSBRETT KÖNNEN NACH BELIEBEN in die jeweiligen Einschübe mit einem Handgriff geschoben werden. Zum Reinigen kann man den Treppenhochstuhl mit einem feuchten Tuch abwischen.
  • ALS BABYHOCHSTUHL FÜR KLEINKINDER, die ohne fremde Hilfe sitzen können (ab ca. 6 Monaten), geeignet und bis ca. 50 kg belastbar.
  • DIE SITZHÖHE DES HOCHSTUHLS liegt bei maximal 55 Zentimetern, die unterste Einstellung liegt bei 42,5 Zentimetern. Grundmaße: 80 cm x 44,5 cm x 54 cm, Oberkante Bügel 71 cm.
Bestseller Nr. 2
roba Born Up Treppenhochstuhl, Set 2in1, Little Stars, mit Aufsatz für Neugeborene, Hochstuhl, Babyhochstuhl mit Liegefunktion, ab Geburt mitwachsend bis zum Jugendstuhl, Holz, weiß
  • Der roba Treppenhochstuhl Born Up mit Aufsatz für Neugeborene im Little Stars-Design, ist der ideale Begleiter Ihres Säuglings bis ins Jugendalter
  • Der bis zum Jugendstuhl mitwachsende Babyhochstuhl mit Liegefunktion (2 Positionen) bietet ergonomischen, sicheren Sitzkomfort und eine lange Nutzungsdauer
  • Nach einfacher Abnahme von Schutzbügel und Gurtsystem wächst der Treppenhochstuhl stufenweise durch das höhenvariable und herausnehmbare Sitz- bzw. Fußbrett zum Jugendstuhl heran
  • Der Hochstuhl mit 3-Punkt-Gurtsystem ist nach der aktuellen Norm DIN EN 14988: 2017, der Aufsatz mit 5-Punkt-Gurtsystem nach der aktuellen Norm EN 12790: 2009 in Deutschland entwickelt
  • Der roba Treppenhochstuhl ist bis 50 kg belastbar. Ab 0 Jahren geeignet. Aufbaumaße Hochstuhl: (L x B x H) 44, 50 x 54 x 80 cm. Sitzhöhe max. 55 cm, min. 42, 5 cm. Farbe: weiß
Bestseller Nr. 3
Kinderhochstuhl mitwachsend, Treppenhochstuhl, aus massivem Buchenholz, Hochstuhl ab 6 Monaten bis 10 Jahre HC 25330-01 (Weiß)
  • Markenqualität von TIGGO - geprüfte Sicherheit
  • Altersgruppen: 6 Monate bis 10 Jahre (max. Gewicht 25kg)
  • Holzfarbe: WEISS
AngebotBestseller Nr. 4
roba Treppenhochstuhl 'Kid Up', Kinderhochstuhl aus Massivholz, natur, mitwachsender Hochstuhl für Babys und Kinder
  • Der roba Treppenhochstuhl 'Kid Up' ist ein bequemer, mitwachsender und umweltfreundlicher Wegbegleiter für Ihr Kind. Er ist ideal für alle Mahlzeiten am Esstisch konzipiert und auch zum Spielen und Basteln am Schreibtisch bestens geeignet.
  • Das Essbrett ist stufenlos in der Tiefe verstellbar und bei Bedarf auch ganz abnehmbar. Sitz- sowie Fußbrett sind variabel in ihrer Höhe verstellbar und lassen sich ganz individuell an Ihren Nachwuchs anpassen.
  • Das 3-Punkt-Gurtsystem sorgt für die nötige Sicherheit beim Sitzen, Essen und Spielen Ihres Babys von Geburt an. Der mitwachsende Treppenhochstuhl ist als Babyhochstuhl bis zu einem Gewicht von 15 kg belastbar, als umgebauter Jugendstuhl sogar bis 50 kg.
  • Für noch mehr Komfort empfehlen wir unsere eigens gefertigten Universal Sitzverkleinerer in diversen Farben (Art.-Nr. 1860 / 318060). Die Abmessungen des Kinderstuhls betragen 87,5 x 45 x55 / 49,5 cm (HxBxT mit/ohne Essbrett).
  • Der hochwertige Hochstuhl aus massivem Buchenholz wurde nach Norm EN 14988-1+2:2006+A1:2012 entwickelt und produziert. Alle verwendeten Materialien sind schadstoffgeprüft und zertifiziert. Die Oberflächen sind abwischbar und pflegeleicht.
Bestseller Nr. 5
TIGGO Hochstuhl Treppenhochstuhl Babyhochstuhl Kinderhochstuhl Kindertreppenhochstuhl Babystuhl NATUR HC 25332-01 Natur/Creme
  • Ein moderner Holzhochstuhl, der mit Ihrem Kind mitwächst. Eine durchdachte Konstruktion ermöglicht eine Einstellung von einem jungen Baby bis zu einem Kleinkind. Das Kind sitzt am Tisch mit der ganzen Familie. Dieser Hochstuhl kann auch für grössere Kinder verwendet werden.
  • Artikelbeschreibung: Leichter Aufbau, kein komplizierter Aufbau --Wächst mit Ihrem kind mit --Abnehmbarer Schutzbügel – ideal für das Zusammensein der ganzen Familie am Esstisch --Ergonomisch geformte Polster für die Sitzfläche und Rückenlehne inklusive
  • --Konzipiert für eine lange Lebensdauer --Verstellbare Sitz- und Fussflächen --Hochwertige Materialien --Gepolsterte Kissen sind abnehmbar und leicht zu reinigen
  • Technische Daten: Altersgruppen: 6 Monate bis 10 Jahre (max. Gewicht 25kg) --Abmessungen: 48cm x 58cm x 80cm (LxBxH) --Gewicht: 7,00kg --Holzfarbe: NATUR --Kissenfarbe: CREME

Zumeist sind sie aus Holz gefertigt und deshalb sehr haltbar und alterungsbeständig, auch verfügen sie über abgerundete Kanten und nicht hervorstehende Schraub- und Steckverbindungen, die dem spielenden oder zappelnden Kind Verletzungen zufügen könnten.

Auf dieser Homepage werden verschiedene Treppenhochstühle für Kinder vorgestellt, so dass hier viele wichtige Merkmale und Details näher aufgelistet werden und die Kaufentscheidung erleichtert werden kann. Beim Kauf von Hochstühlen ist es wichtig, dass Eltern auf die Höhe und das Maximalgewicht, welches oftmals in Kg angegeben wird, geachtet wird. Das Material und ein eventuell im Lieferumfang enthaltener Sitzverkleinert ist ebenfalls bei diesem Produkt nicht außer Acht zu lassen.

Der mitwachsende Treppenhochstuhl, perfekt für jedes Kindsalter

Mutter-TochterBesonders gut an Treppenhochstühlen ist, dass sie auf die besonderen Bedürfnisse von jungen Familien in Perfektion angepasst sind. Sie sind nicht nur hochwertig verarbeitet und bieten sicheren Halt für die Kleinsten, sondern machen sich auch nach kurzer Zeit bezahlt. Viele Modelle wachsen nämlich mit den Bedürfnissen des Kindes. Das heißt, dass viele Treppenhochstühle über kleine Ablagen vor dem Bauch des Kleinkindes verfügen, auf dem der Brei abgestellt werden kann und dem Kind sicheren Halt gibt.

Diese Tischchen können oftmals auch durch ein Gurtsystem oder eine Holzkonstruktion ausgetauscht werden, die dem Kind ermöglicht, am elterlichen Tisch mitzuessen. Hier wird der Brei und das Fläschchen dann auf den normalen Esstisch gestellt und der Treppenhochstuhl einfach näher an den besagten Tisch herangerückt.

Wächst das Kind nun auch aus dieser gesicherten Position heraus, können oft auch die Lehne und / oder die Sitzfläche an die Größe des Kindes angepasst werden. So wächst der Treppenhochstuhl bis ins Grundschulalter oder noch länger, je nachdem, wie groß das Kind ist und wie schnell es wächst mit und bietet ebenso lange sicheren Halt.

Denn oft fangen Kinder an zu kippeln, können noch nicht lange still sitzen, halten sich am Tisch fest und ziehen sich so an ihn heran. Mit einem Treppenhochstuhl, der auf Grund seiner V-förmigen Abstrebungen besonders stabil ist und einen guten Schwerpunkt bildet, wird das Kippeln unterbunden und auch ein zappelndes Kind sitzt länger sicher.

Treppenhochstühle: Eine teure Investition?

Auf den ersten Blick scheinen Treppenhochstühle erst einmal sehr teuer zu sein. Denkt man aber länger darüber nach, ist dies gar nicht mehr der Fall. Denn der Stuhl bietet vom Säuglings- bis zum Kindesalter ein hohes Maß an Sicherheit und es wird kein anderer Stuhl mehr gebraucht. Er wächst einfach mit und ist an alle Bedürfnisse einer jungen Familie mit einem kleinen Kind perfekt ausgerichtet. Er ist nicht nur sicher und stabil, sondern auch ebenso haltbar und kann auch für ein zweites oder drittes Kind zum Einsatz kommen, da er so gut wie nicht zu zerstören ist.

Wenn keine weiteren Kinder in Planung oder unterwegs sind, können Treppenhochstühle auch für einen guten Preis in online Auktionshäusern oder auf dem Flohmarkt (besonders Familienflohmärkte oder solche mit Schwerpunkt Kind) gut zu einem fairen Preis verkaufen.

So minimiert sich das einst ausgegebene Geld wieder und die Investition lohnt sich auf Grund des ausgesprochen hohen Sicherheitsfaktors allemal. Denn mehr Sicherheit als mit einem Treppenhochstuhl lässt sich für Kinder nicht erreichen.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Treppenhochstühle sind von vielen verschiedenen Herstellern im Handel oder online zu erwerben. Dabei gibt es kleine, aber feine Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen, welche beachtet werden sollten. Nicht nur, welches Holz verwendet wurde, sondern vielmehr, wie es lackiert oder beschichtet ist, um es lange haltbar zu machen, ist ein Qualitätsmerkmal.

Des Weiteren sollten die unterschiedlichen Funktionen auf die eigenen Bedürfnisse der jungen Familie angepasst sein. Ist das Kind schon größer, wenn ein Treppenhochstuhl erworben werden soll, kann zum Beispiel auf den Anbau eines kleinen Tischchens vor dem Bauch verzichtet werden.

Ist das Kind noch sehr klein und die Sitzfläche eventuell etwas zu groß, kann ein Modell ratsam sein, das über eine sogenannte Sitzflächenverkleinerung verfügt. Diese ermöglicht auch einem sehr kleinen oder schmalen Kind einen sicheren Sitz und mehr halt, so dass es nicht in Versuchung kommt, beim Essen hin und her zu rutschen.

  • Qualität der Rückenlehne
  • Ein Sitzverkleinerer ist von Vorteil
  • Ein Gurt sorgt für Sicherheit
  • Design sollte nicht vernachlässigt werden
  • Auf Bewertungen von Eltern achten

Soll der Treppenhochstuhl möglichst lange im Einsatz sein und mitwachsen, sollte auf die Verstellbarkeit der Sitzfläche und Fußablage geachtet werden. Auch ist die generelle Verarbeitungsqualität nicht zu vernachlässigen. Die meisten Modelle verfügen zwar über hohe Sicherheitsstandards, jedoch sollte nach dem Kauf kontrolliert werden, ob wirklich keine Schraube hervorsteht. Dies kann ein Reklamationsgrund sein, da ein erhöhtes Verletzungsrisiko für das Kind besteht.

Außerdem kann zu vielen Treppenhochstühlen optionales Zubehör erworben werden. Dies passt den allermeisten Stühlen und muss nicht unbedingt vom selben Hersteller oder derselben Marke sein, wie der Treppenhochstuhl selbst. Jedoch gibt es Zubehör zu erwerben, welches sehr nützlich und empfehlenswert ist. Zum Beispiel kann die Sitzfläche und die Lehne für ein kleines Kind gepolstert werden, so dass es weicher und bequemer ist. Das nackte Holz ist zudem oft sehr rutschig und kühl, was für Kinder zumeist unangenehm ist.

Die Sitzpolster können in verschiedenen Dicken und Farben erworben werden und sind fast immer in der Maschine waschbar und somit leicht zu reinigen und sehr haltbar. Die Investition lohnt sich also auf jeden Fall. Auch können teilweise Sets aus Kissen, Treppenhochstuhl und weiterem erworben werden, bei denen sich einiges einsparen lässt.

Vergleichen kann sich hier auf alle Fälle lohnen und ist sogar ratsam. Oft sind Angebote online günstiger und werden direkt nach Hause geliefert, so dass sich der Gang ins Fachgeschäft einsparen und der mühsame Transport des sperrigen Möbelstücks nicht organisiert werden muss.

Für wen ist der Treppenhochstuhl die richtige Lösung?

Familien mit kleinen Kindern oder bei denen Kinder in Planung bzw. schon unterwegs sind, sind mit einem Treppenhochstuhl bestens beraten. Der Kinderstuhl bietet ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort für ein kleines Kind, welches mit einem normalen Stuhl oder vielen anderen Kinderstühlen nicht zu gewährleisten ist. So viel Standfestigkeit wie ein Treppenhochstuhl hat kein anderer Kinderstuhl in diesem Maße. Außerdem wächst ein Treppenhochstuhl in besonderem Maße mit den Anforderungen und der Größe des Kindes, weshalb sich die Investition auf Dauer stark rentiert. Auch ein zweites Kind kann problemlos denselben Treppenhochstuhl noch einmal benutzen, da die Haltbarkeit enorm hoch ist wie sich in der Praxis hat.

Des Weiteren gibt es eine Vielzahl an passendem Zubehör, angefangen bei waschbaren und somit einfach zu reinigen Sitzkissen, bis hin zu Sicherheitsgurten und Essbrettern mit Vertiefungen für eine Nuckel Flasche und einen Teller, damit auch das Geschirr einen sichereren Halt hat, als auf einem normalen Esstisch.

Wem die Sicherheit seines Kindes am Herzen liegt und einen langjährigen Begleiter sucht, ist mit einem Treppenhochstuhl bestens beraten. Ein Treppenhochstuhl ist allerdings ein Muss für jede junge Familie. Einfacher und sicherer kann ein Kind nicht am familiären Essen und Beisammensein teilnehmen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *