Skip to main content

Baby Badewannensitz – Für die Sicherheit des Kindes

Bei einem Badewannensitz handelt es sich zumeist um eine Art Schale aus Kunststoff, in der ein Baby in einer Badewanne für Erwachsene oder auch nur in speziellen Kinderbadewannen gewaschen werden können. Der Sitz ermöglicht einen sicheren Halt des Kindes, so dass das Baby bequem gebadet werden kann und nicht während des Waschens mit einer Hand oder von einem Elternteil festgehalten werden muss, während der andere Elternteil oder die andere Hand dazu genutzt wird, das Baby zu waschen.

Verschiedene Arten von Babybadewannensitzen

Es gibt unterschiedliche Formen von Babybadewannensitzen, je nach Altersstufe und Budget können sich diese stark voneinander unterschieden. Deshalb soll im Folgenden eine kurze Auflistung und Beschreibung der gängigsten Modelle gegeben werden.

Dabei spielt vor allem das Alter bzw. die Größe des Kindes eine wichtige Rolle, denn oft passen Badewannensitze nur bis zu einer bestimmten Größe und sind nach dem Überschreiten dieser Größe des Babys nicht mehr optimal zu nutzen.

Die meisten Badewannensitze für Babys sind eine Art Liege aus Kunststoff. Hierbei sind die Seitenteile der Größe des Körpers entsprechend hochgebogen, so dass das Kind einen sicheren Halt erfährt. Auch wird der Kopf gut von der Liege gestützt. Da die Sitze aus Kunststoff hergestellt sind, können sie problemlos nass werden und anschließend wieder getrocknet werden, ohne dass es dem Material schadet.

Dadurch ist der Badewannensitz sehr langlebig und kann auch für ein zweites Kind verwendet werden, zum Beispiel wenn ein Geschwisterkind unterwegs ist oder eine Freundin bzw. Bekannte schwanger wird. Oft verfügen diese Badewannensitze außerdem über eine Lasche zum Aufhängen, was das Trocknen noch einmal stark vereinfacht.

Die Liegefläche ist ergonomisch und somit körperfreundlich geformt und sehr bequem. Ein Saugnapf am Fuß und eventuell ein Saugnapf am Kopfteil machen den Einsatz des Sitzes in der normalen Badewanne perfekt. Die Saugnäpfe halten durch die Entstehung eines Vakuums sehr fest am glatten Material der Babybadewanne, so dass sich der Badewannensitz nicht durch das Kind verschieben lässt. Der Baby Badesitz ist jedoch problemlos von einem Erwachsenen aus der Wanne zu entfernen, was den Einsatz flexibel und wenig aufwendig gestalten lässt.

Auch die Mitnahme des Babybadewannensitzes ist sehr leicht, denn der Sitz ist meist recht stabil und nicht allzu groß. So kann er auch einmal übers Wochenende bei den Großeltern oder ähnlichem zum Einsatz kommen.

Guter Halt für die Babys

Eine weitere Art der Badewannensitze für Babys ist nicht für die Standardbadewanne geeignet, sondern auf spezielle Babybadewannen angepasst. Hierbei handelt es sich weniger um einen Sitz, als um eine Liege, welche grade für Neugeborene und Säuglinge perfekt geeignet ist. Eine Babybadewanne ist deshalb sinnvoll, weil durch ihren Gebrauch eine Menge Wasser gespart werden kann.

Der Badewannensitz ermöglicht auch hier den perfekten Halt und sehr viel Sicherheit, wenn das Kind allein gewaschen werden muss oder der zeitliche und nervliche Aufwand so gering wie möglich gehalten werden soll.

Eine letzte Art der Badewannensitze ist eher für Kleinkinder ab 7 Monaten konzipiert worden, hierbei sitzt das Kind bereits aufrecht und kann im Wasser planschen, jedoch wird es durch einen Sitz in seiner aufrechten Position gehalten und vermittelt so ein großes Maß an Halt. Auch für die Eltern ist es sehr entspannend zu wissen, dass das Kind sicher sitzt und nichts passieren kann. Jetzt fehlt eventuell nur noch das passende Badewannenspielzeug.

Die Vorteile von Babybadewannensitzen folgen hier noch einmal übersichtlich aufgelistet:

  • Ergonomische Haltung des Kindes
  • Ein hohes Maß an Sicherheit
  • Guter Halt auch wenn sich das Baby bewegt
  • Rückenfreundlich für die Eltern
  • Problemlos in die normale Badewanne oder in die Babywanne einsetz- und entfernbar
  • Leicht zu reinigen
  • Sehr schnell trocken
  • Sicherer Halt des Badewannensitzes durch Saugnäpfe
  • Verschiedene Versionen für Babys bis hin zum Kleinkind verfügbar

Kaufempfehlung eines Babybadewannensitzes: Einfacher kann nicht gebadet werden

Ein passender Badewannensitz für das Kleinkind ist eine riesige Erleichterung um elterlichen Alltag, denn so müssen nicht beide Elternteile anwesend sein um das Kind zu waschen oder die Erwachsenenwanne nur halb befüllt werden.

Das Kind sitzt sicher in dem Badewannensitz und kann nicht einfach hinausfallen, so wird das Risiko, dass das Baby ins Wasser fällt sehr effektiv gemindert. Auch ist es weniger umständlich, sein Kind auf diese Weise zu baden, die Position ist dabei ergonomisch sinnvoll und der Sitz durch seine bequeme Liegefläche oder Rückenlehne sehr körperfreundlich.

Natürlich sollte ein Babybadewannensitz nicht ohne die Aufsicht der Eltern verwendet werden und ersetzt nicht die Verantwortung eines Erwachsenen gegenüber einem Kind, jedoch wird das Waschen eines Säuglings sehr vereinfacht.

Im Waschbecken oder in einer Erwachsenenbadewanne ist es nicht leicht ein Kind zu waschen, jeder der dies einmal ausprobiert hat, weiß das. Durch den Einsatz eines Entsprechenden Wannensitzes werden die Probleme, die mit dem Waschen eines Säuglings entstehen können, schlagartig beseitigt und der Aufwand nicht nur zeitlich minimiert.


Ähnliche Beiträge