Skip to main content

Stillkissen

Während der Schwangerschaft fällt es vielen werdenden Müttern schwer, eine komfortable Schlafposition zu finden. Zum einen ist der runde Bauch häufig ein Hindernis, zum anderen ist die richtige Position meist nicht richtig einzunehmen. Nicht nur während der Schwangerschaft, sondern weiterhin auch nach der Geburt kann ein sogenanntes Stillkissen Mutter und Kind helfen, mit mehr Komfort und viel Vergnügen in den Alltag zu starten. Auch der Papa profitiert von dem hilfreichen Kissen, welches das Stillen des Kindes jedem Elternteil erleichtert.

Stillkissen Amazon Bestseller

Bestseller Nr. 1
Theraline Stillkissen & Lagerungskissen - Dodo Pillow Premium - 180 cm | Inkl. Bezug aus Baumwolle - Füllung: leise & feine Mikroperlen, schadstoffgeprüft, maschinenwaschbar - Punkte Grau
  • IDEAL ZUM SCHLAFEN & STILLEN: Das 180 cm lange, flexibel formbare Kissen unterstützt Sie während der Schwangerschaft als Schwangerschaftskissen oder Seitenschläferkissen. Später als perfekte Stillhilfe für Ihr Baby.
  • FLÜSTERLEISE & BEQUEME FÜLLUNG: Die winzigen EPS Microperlen sind wie feiner Sand. Fast geräuschlos und sehr flexibel formbar. So passen Sie das Stillkissen einfach Ihren Bedürfnissen an.
  • HOCHWERTIGE MATERIALIEN: Mit dem Dodo Pillow Premium haben Sie lange Ihre Freude. Der weiche Baumwollbezug hält viel aus und bleibt auch nach häufigem Waschen formstabil. Die Qualitäts Perlen behalten auch nach langer Nutzung ihr Volumen.
  • SEHR HYGIENISCH - ALLES WASCHBAR: Der abnehmbare Bezug lässt sich einfach abnehmen und bei 40° C in Maschine waschen. Selbst das Innenkissen lässt sich bequem in der Waschmaschine reinigen.
  • GEPRÜFTE MARKENQUALITÄT: Made by Theraline - alle Stoffe schadstofffrei nach Öko-Tex Standard 100 / zertifizierte Perlenfüllung, schadstoffgeprüft vom TÜV Rheinland.
Bestseller Nr. 2
Stillkissen Lagerungskissen Seitenschläferkissen in verschiedenen Farben von HOBEA-Germany
  • Stillkissen für Baby und Erwachsene, auch als Lagerungskissen und Seitenschläferkissen verwendbar
  • durch die Füllung mit Siliconfasern gibt es kein störendes Raschelgeräusch
  • Enden schließbar mit einem Holzknopf, dadurch rutsch das Kissen an den Enden nicht auseinander und somit ist das Baby sicher gelagert
  • Länge: 190 cm und Breite: 38 cm
  • praktisches Seitenschläferkissen nicht nur in der Schwangerschaft
Bestseller Nr. 3
Motherhood Stillkissen, ergonomisch, 100% naturreine Baumwolle
  • Stillkissen hat Öko-Tex Standard 100, Klasse 1 - hergestellt aus Stoffen hochwertiger und geprüfter Qualität
  • Unterstützt die erhöhte Rückenlage - z.B. nach dem Stillen wenn die Babys zu Reflux neigen und oft nach dem trinken spucken (0m+)
  • Unterstützt das Baby in der Bauchlage um die Rückenmuskulatur zu stärken und auf das Krabbeln vorzubereiten (6m+)
  • Sitzhilfe für Babys die schon selber anfangen zu sitzen (9m+)
  • waschmaschinengeeignet - Kissen und Bezug
Bestseller Nr. 4
Theraline Stillkissen 190 cm Das Original inklusive Bezug
  • Einmalig fein - Die geräuscharme Original Mikroperlenfüllung
  • Materialzusammensetzung: 100% Baumwolle
  • Extralanger verdeckter Reißverschluss am Bezug
  • Außenmaß: ca. 190cm x 38 cm (Füllmenge ca. 40l)
  • Selbstabdichtende Tunnelöffnung
Bestseller Nr. 5

Es gibt unterschiedliche Modelle des Stillkissen, unterschiedliche Maßen dieser und des Weiteren auch unterschiedliche Füllungen. Deshalb ist die Auswahl an Produkten schlichtweg riesig.

Bei der Kaufentscheidung sollten die Eltern einige Dinge ins Auge nehmen, so beispielsweise die Größe des Stillkissen, die spezifischen Funktionen und natürlich auch das passende Äußere. Zahlreiche Hersteller der Lagerungskissen überzeugen mit guter Qualität, gutem Material und einer guten Form. Die Kinder werden sich bei der Stillzeit sichtlich wohl fühlen.

Alles in Allem ist das Stillkissen der perfekte Begleiter – von den ersten Monaten der Schwangerschaft bis zu den ersten Lebensjahren des Sprösslings.

Ab wann kann ein Stillkissen hilfreich und nützlich sein?

Gesundes-KindObwohl der Name des Stillkissens vermuten lässt, das dieses vor allen Dingen während des Stillvorgangs Gebrauch findet, sollte ein bequemes Kissen bereits ab dem sechsten Schwangerschaftsmonat im Haushalt vorhanden sein. Schon zu diesem Zeitpunkt hat sich bei vielen Müttern ein kleiner Babybauch gebildet. Das Sitzen und Liegen geht seither nicht mehr ohne kleinere oder größere Probleme vonstatten, weshalb eine Stütze für den Rücken oder den Bauch sehr vorteilhaft sein kann. Eine robuste aber trotzdem weiche und komfortable Stütze bietet solch ein Stillkissen.

Das Produkt kann weiterhin auch für einen gesunden und erholsamen Schlaf eingesetzt werden: Zwischen die Beine geklemmt oder an den Rücken und die Hüfte gelehnt, verhilft es der werdenden Mutter zu einer stabileren Seitenlage und gestaltet den Schlaf somit behaglicher.

Unterschiedliche Größen und Formen des Alltagshelfers – Überblick

Bei den Modellen des Stillkissens unterscheidet man zwischen dem langen und großen Kissen und dem mondförmigen Stillkissen. Beide Varianten können natürlich zum Stillen verwendet werden, während die längere Version auch schon während der Schwangerschaft Verwendung findet. Eine Alternative bietet ein amerikanisches Stillkissen oder ein Zwillingsstillkissen.

Die Stillkissen mit großen Maßen werden auch als Seitenschläferkissen bezeichnet. Diese Produkte finden Einsatz beim Schlaf und zur Stütze während der Schwangerschaft, verhelfen beim Stillvorgang zu mehr Sicherheit und einer gesundheitlich unbedenklichen Haltung und eignen sich weiterhin auch für den Gebrauch, ist das Kind bereits auf der Welt.

Die kleinere, mondförmige Variante des beliebten Stillkissens bietet der Mutter in der Schwangerschaft lediglich eine kleine Stütze, beispielsweise um den Kopf abzulegen. Beim Stillen hingegen ist das Kissen schnell angelegt, das Kind liegt sicher auf dem Arm und der Rücken der Eltern nimmt weniger Schaden. Auch wenn das Kind schon auf der Welt ist, nützt das Kissen noch, indem es zum Beispiel den Kopf des Babys beim gemütlichen Liegen auffangen kann oder bei den ersten Krabbelversuchen hilft.

Für welche Variante man sich schlussendlich entscheidet, ist abhängig von den eigenen Vorlieben und der präferierten Nutzung, da beide Produkte sehr vorteilhaft für die ganze Familie sein können. Jetzt fehlt vielleicht nur noch die passende Milchpumpe und der passende Still-BH.

Stillkissenbezug

Bei Stillkissen handelt es sich um bananenförmige Kissen, welche das Stillen für Mutter und Kind so komfortabel wie möglich gestalten. Das Kind kann auf dem Kissen liegend in einer angenehmen Position die Muttermilch aufnehmen, während sich die Mama dank des Kissens entspannt zurücklehnen kann. So ist für beide das Stillen nicht nur notwendig, sondern wird zum entspannenden Ritual. Neben den normalen bananenförmigen Stillkissen, gibt es auch noch kreisförmige, amerikanische Stillkissen, welche auf dieselbe Art und Weise funktionieren.

Da beim Stillen auch schon mal ein Tropfen Milch daneben gehen kann oder das Kind etwas ausspuckt und sabbert, ist es wichtig, den Bezug sauber zu halten. Hierfür empfiehlt es sich, einen zweiten Bezug für das Stillkissen anzuschaffen, so dass der Bezug gewechselt und gewaschen werden kann. Worauf beim Kauf eines Bezuges für ein Stillkissen geachtet werden sollte, wird im Folgenden näher erläutert.

Worauf ist bei Bezügen für Stillkissen zu achten?

Das erste, worauf beim Kauf eines Stillkissenbezuges geachtet werden sollte, ist, dass er zum jeweiligen Stillkissen passt. Stillkissen unterscheiden sich je nach Hersteller und Modell oft in der Länge und im Durchmesser, so dass nicht jeder Bezug für jedes Kissen passend ist.

Wenn nun ein passender Bezug gefunden wurde, sollte aber auch auf weitere Dinge Wert gelegt werden. Nicht nur das Muster des Stoffes sollte zur Auswahl des Bezuges beitragen, sondern auch die Stoffqualität. Empfehlenswert sind zum Beispiel baumwollhaltige Stoffe oder andere Materialien, welche heiß gewaschen werden können.

Ab einer Temperatur von 60° C werden Keime und Bakterien effektiv abgetötet, so dass diese sich nicht weiter vermehren können. Grade wenn Milch auf das Kissen tropft oder das Baby anfängt zu sabbern, sollte es für die Eltern wichtig sein, dass das Stillkissen wieder in einen hygienisch Zustand gebracht werden kann.

Dies gestaltet sich am Einfachsten, wenn der Bezug einfach bei 60° C oder gar bei Kochwäschetemperatur in die Waschmaschine gegeben werden kann.

Des Weiteren sollte der Stoff angenehm weich sein, da Babys eine sehr empfindliche, dünne Haut haben, welche schnell aufgeraut werden kann. Um das Stillen auch für das Kind so angenehm wie möglich zu gestalten, sollte deshalb ein möglichst kuschliger Stoff für den Bezug des Stillkissens ausgesucht werden. Auch gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein Stillkissen zu schließen. Ähnlich wie bei Bettwäsche, gibt es Bezüge mit Reißverschluss und mit Knöpfen, wobei hier wichtig ist, wo das Verschlussmaterial angebracht ist. Das Verschlussmaterial kann unangenehm drücken, so dass darauf geachtet werden sollte, dass der Bezug möglichst nur an einem Ende Knöpfe oder einen Reißverschluss besitzt.

Hier noch einmal auf einen Blick, welche Details beim Kauf eines Stillkissenbezuges eine Rolle spielen:

  • Waschbares Material, möglichst 60° C oder mehr
  • Angenehm weicher Stoff
  • Form und Länge müssen zum vorhandenen Stillkissen passen
  • Verschluss möglichst nur an einem Ende des Bezuges

 

Fazit: Braucht es einen Stillkissenbezug?

Um das Stillen so sauber und angenehm wie möglich zu gestalten, sollten werdende Eltern und Paare, die bereits Kinder haben, darauf achten, dass mehr als ein Bezug für das Stillkissen vorhanden ist. So kann ein Bezug gewaschen werden, während der zweite oder sogar dritte im Einsatz ist.

Welche Füllung sollte mein Stillkissen bestenfalls haben?

Ganz zur Freude von Mama, Papa und dem Sprössling kann man sich auch bei der Füllung des Stillkissens zwischen verschiedenartigen Materialien entscheiden. Die herkömmlichen, online erhältlichen Kissen verfügen meist über folgende Materialien:

  • LESP-Perlen
  • Wollkügelchen
  • Getreidefüllung
  • Polyester
  • Reha-Perlen

Alle verschiedenen Materialien haben sowohl Vor- als auch Nachteile, wobei die ESP-Perlenfüllung am häufigsten vorzufinden war. EPS-Perlen sind nämlich sowohl geruchsneutral, für Allergiker geeignet, waschbar und leicht, als auch flexible im Umgang, beispielsweise beim Wenden.

Wer auf eine Getreidefüllung zurückgreifen möchte, kann sich sicher sein, dass diese in jedem Fall atmungsaktiv, stabil und biologisch ist, des Weiteren aber nicht so einfach gereinigt werden kann.

Reha-Perlen sind nur bei den seltensten Modellen als Füllung vorzufinden. Diese Perlen haben ähnliche Eigenschaften wie EPS-Perlen, sind aber durchaus schwerer und somit nicht mehr recht flexibel.

Generell gilt, dass man bei der Auswahl der Füllung mit EPS-Perlen nichts falsch machen kann. Wer auf natürliche Produkte Wert legt, ist wiederum mit der Getreidefüllung, so beispielsweise mit Dinkelspelz, hervorragend ausgestattet.

Farbenfrohe und bequeme Bezüge – die Auswahl ist groß

Bunte Muster, kindgerechte Motive oder einfarbige Varianten – unter den Stillkissenbezügen gibt es alles, was das Herz der Eltern und des Kindes begehrt. Die meisten Bezüge sind entweder aus Baumwolle oder aus Mikrofasern gefertigt und bieten somit vielerlei Vorteile bei der Nutzung.

Der Bezug sollte in jedem Fall abnehmbar sein, am besten auch in der eigenen Waschmaschine waschbar. So kann beim Stillen, Ausruhen oder Toben auch einmal etwas daneben gehen, ohne das dies ein größeres Problem darstellt. Ist der Bezug mit einem Reißverschluss ausgestattet, sollte dieser möglichst versteckt angebracht sein, damit man sich nach an dem Metall stört.

Beachtet man die nötigen Produkteigenschaften, kann die Farbe, das Muster und die Aufmachung des jeweiligen Kissens mit bestem Gewissen selbst getroffen werden. Sehr häufig lassen sich die Bezüge auch individuell nachkaufen. Das ist gerade dann von Nutzen, wenn der verschmutze Bezug in der Waschmaschine liegt und schnell ein Zweiter gebraucht wird, um das gemütliche Stillkissen wieder ausgiebig nutzen zu können.

Worauf muss ich beim Kauf eines qualitativ hochwertigen Produktes achten?

Wer die Wahl hat, der hat auch die Qual. Deshalb ist es wichtig, sich vor dem Kauf eines Stillkissens ausreichend zu informieren. Vorerst sollten die Eltern darüber nachdenken, welche Ansprüche sie an das jeweilige Produkt stellen. Wie soll beispielsweise der Bezug aussehen? Welche Größe ist für die Vorlieben am besten geeignet und welche Füllung entspricht den Vorstellungen?

Von Vorteil können unterschiedliche Produkteigenschaften sein, so beispielsweise

  • in der Maschine waschbar
  • für Allergiker geeignet
  • abnehmbarer Bezug
  • einfach auffüllbar
  • hygienisch
  • schadstofffrei
  • getestet und bestätigt

Insbesondere das TÜV- oder ÖkoTex Siegel kann ausschlaggebend dafür sein, dass es sich bei dem Stillkissen um ein schadstofffreies Modell handelt, das nicht gesundheitsgefährdend ist.

Übrigens: Bestenfalls überprüft man vorab, ob das gesamte Kissen in die hauseigene Waschmaschine passt. Bei der größeren Varianten des Produktes kann hier schnell zu Engpässen kommen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *