Skip to main content

Babytrage

Das Baby schreit und die Eltern wissen nicht wieso. Verzweifelt versuchen Mutter und Vater das Baby zu beruhigen. Schnell stellen die Eltern fest, dass das Baby einfach nur die Nähe zu den Eltern sucht. Jedoch sind im Alltag auch noch andere Tätigkeiten zu bewältigen.

Babytrage Amazon Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
Marsupi Baby und Kindertrage Bauch und Hüfttrage
  • kompakte Bauchtrage mit breitem Steg für orthopädisch korrekten Sitz
  • empfohlen ab Geburt bis ca. 15 kg
  • Gewicht wird verteilt auf einen separaten Taillen-Hüftgurt und breite Schultergurte
  • Verwendbar nicht nur als Bauchtrage, sondern auch als Hüfttrage
  • 61% Leinen, 39% Baumwolle (schadstoffkontrolliert), Polsterung aus Polyesterwatte, nickelfreie Druckknöpfe
AngebotBestseller Nr. 2
Fastique Kids Babytragetuch - elastisches Tragetuch für Früh- und Neugeborene Kleinkinder - inkl. Baby Wrap Carrier Anleitung
  • GLÜCKLICHES BABY: Das Baby Tragetuch stärkt die Bindung zwischen Mutter und Kind. Das Baby fühlt sich im Baby-Tragetuch geborgen und genießt die warme Körpernähe. Der enge Kontakt beruhigt und macht glücklich.
  • EINFACH IN DER ANWENDUNG: Eine Studie hat in der Kinderheilkunde festgestellt, dass Ihr Säugling bis zu 43% weniger schreit, wenn es 3 Stunden am Tag getragen wird. Das "fastique kids" Babytragetuch ist Kinderleicht zu binden. Nach wenigen Versuchen sitzt die Routine. Eine Baby Tragetuch Anleitung liegt bei
  • KOSTENLOSER & SCHNELLER VERSAND, 100% ZUFRIEDENHEIT, 100% QUALITÄT, 100% GELD-ZURÜCK-GARANTIE. Sind Sie dennoch unzufrieden, können Sie die Ware innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt, an Amazon zurückschicken
  • ELASTISCH, SICHER & ENTLASTET RÜCKEN UND ARME: Gefertigt ohne schädliche Chemikalien & andere Giftstoffe. Die Babytrage ist perfekt für Neugeborene und Kleinkinder bis 15 Kilogramm. Das Babytragen nah am Körper beugt Rückenschmerzen vor.
  • TRAGETUCH VIELSEITIG EINSETZBAR: Man kann den Baby Wrap Carrier beim Stillen vor fremden Blicken schützen und dem Baby vor der Sonne Schutz bieten. Gerade im Sommer fühlt es sich durch den "leichten" Stoff nicht zu warm für das Baby und die Mutter an. Unser Baby Wrap ist sehr empfehlenswert!
AngebotBestseller Nr. 3
Babytragen von manduca / Komfort- Trage mit anatomisch geformten Hüftgurt und patentierter Rückenverlängerung / Kollektion Pure Cotton, 100% weiche Bio Baumwolle, produziert in Europa
  • Empfohlen für Babys ab 3,5 kg bis 20 kg
  • Integrierte Sitz size-reducing Einlage für Neugeborene und integrierte Kopfstütze
  • Integrierte zurück Erweiterung für ältere Kinder
  • Verstellbare, gepolsterte Schultergurte
  • Verstellbare, ergonomische Hüftgurt sorgen für eine perfekte Passform
AngebotBestseller Nr. 4
manduca Sling
  • M-Position
  • Stabil und doch elastisch dank bi-elastischem Strickstoff
  • Einheitsgröße von ca. 5,10 m Länge und 60 cm Breite
  • Atmungsaktiv und leicht (ca. 540 g Eigengewicht)
AngebotBestseller Nr. 5
manduca Size-It Stegverkleinerer für manduca Babytrage & andere Komfort-Tragen (Verwendbar mit oder ohne Neugeborenen-Einsatz / Bauchtrage ab Geburt). Weicher (Ersatz)-Brustgurt für die Rückentrage
  • Original manduca Zubehör, entwickelt und optimiert für die manduca Komforttrage/ Babytrage. Ideal für Neugeborene und Babys bis 4 Monate. Auch einsetzbar bei anderen Babybauchtragen mit Hüftgurt.
  • Verkleinert schnell und einfach das Rückenteil/ die Stegbreite der manduca auf die perfekte Größe, sorgt für perfekte Positionierung deines Babys / Neugeborenen in der M-Position.
  • Als Alternative oder kombinierbar mit dem integriertem Sitzverkleinerer der manduca Babybauchtrage. Von Trageschulen/ Trageberaterinnen empfohlen. Kann noch mit dem ZipIn Ellipse ergänzt werden.
  • Weich gepolstert. Flexibler, kaum auftragender Stoffgürtel. Einfache und schnelle Handhabung. Außenstoff 100% Bio-Baumwolle, Wattierung 100% Polyester, streng schadstoffkontrolliert.
  • Kann später als Brustgurt verwendet werden (ersetzt den Nylon-Verbindungsgurt der manduca). Funktioniert prima als (Ersatz-) Brustgurt bei Rückentragen/ Tragetüchern/ Mei Tai im Rucksack-Stil.

Eine Babytrage ist dabei genau das richtige Produkt, denn jedes Baby braucht körperliche Wärme. Gerade für Neugeborene ist die Babytrage eine ideale Möglichkeit für die Eltern, dem Baby körperliche Wärme zu geben, aber auch gleichzeitig den Alltag bewältigen zu können. Mit der Kindertrage kann beispielsweise auch der Haushalt erledigt werden. Des Weiteren erleben Sie hautnah die Entwicklung des Kindes.

Ein weiterer Vorteil einer solchen Babytrage ist es, dass mit Hilfe einer integrierten Rückenverlängerung nicht nur Babys sondern auch Kinder bis zu einem Gewicht von 20 Kilogramm getragen werden können.

Vorteile einer Babytrage

Baby-tanztBabytragen bieten also einige Vorteile für die Eltern, aber auch für das Kind:

  • Babytragen bieten den Komfort, unterwegs mobiler zu sein. Alltägliche Aufgaben können bewältigt werden. Beispielsweise ist es möglich, problemlos einkaufen zu gehen.
  • Babys, welche in einer Babytrage getragen werden, erhalten oft mehr Nähe von ihren Eltern und sind somit ruhiger. Dies führt dazu, dass sie weniger schreien und entspannter sind.
  • Durch die Nähe fühlen sich Babys geborgener und sicherer.
  • Auch medizinisch gesehen bietet eine Babytrage einen Vorteil. Eine Babytrage kann beispielsweise Hüftschäden vorbeugen. Dies ist jedoch nur durch die „Anhock-Spreiz-Stellung“ möglich.

Tragen können auf verschieden Weise benutzt werden – Tragepositionen

Eine Baby-Trage kann auf verschiedene Weisen getragen werden. Zum einen kann die Komforttrage als Rückentrage benutzt werden. Dies sieht man auch öfter bei Männern, welche ihre Kinder auf dem Rücken tragen. Häufiger verbreitet ist jedoch die sogenannte Bauchtrage. Diese Möglichkeit ist vor allem bei Müttern sehr beliebt. Sie können ihr Baby dabei nah am Herzen tragen und dennoch den Haushalt oder andere Tätigkeiten erledigen.

Durch die Wärme, welche die Mutter oder auch der Vater dabei dem Kind vermittelt, ist es dem Kind möglich, sich zu entspannen und gegebenenfalls dabei auch zu schlafen. Somit profitieren beide Seiten von einem solch‘ praktischen Produkt.

Welche Marke gibt es bei Babytragen?

Neben der Babybjörn, welche eine Babytrage für Rücken, Brust und Hüfte darstellen, gibt es noch weitere Marken:

  • Babytragen von der Marke Ergobaby sind vom 5. Monat des Babys bis zum 4. Lebensjahr einsetzbar. Wie bei der Tragehilfe auch gibt es die „Anhock-Spreiz-Stellung“, auf welche beim Kauf zu achten ist. Eine Babytrage von der Marke Ergobaby ist zwar etwas teurer, kann sich aber je nach Bedarf lohnen.
  • Eine Babytrage von Hoppediz ist von 0 bis zum 36. Monat des Babys verwendbar. Der Hüftumfang ist von 110 bis 140 cm erweiterbar und wächst so mit dem Baby mit. Eine solche Babytrage ist allerdings auf ein Gewicht von bis zu 15 Kilogramm beschränkt.
  • Babytragen von Beco ist für Babys mit einem Gewicht von 2,5 bis 14,5 Kilogramm einsetzbar.
  • Während die Babytrage von Hoppediz eine Taillenweite von bis zu 140 cm aufweist, ist die Babytrage von Marsupi auf 125 cm beschränkt. Jedoch trägt diese ein Gewicht von bis zu 20 Kilogramm.

Gemeinsam haben alle Babytragen, egal welche Marke, dass sie einen integrierten Kopfschutz besitzen und das Baby in jeder Trage eine „Anti-Spreiz-Haltung“ einnehmen sollte.

Worauf sollte man beim Kauf einer Babytrage achten?

Baby-lachtBabytragen sollten sicher sein und auch schadstofffrei. Diese bestätigen, dass die Qualität sowie die Sicherheit und die Technik hochwertig sind oder eben nicht. Die Babytragen werden beispielsweise auf Sicherheit geprüft. Hierbei stehen vor allem Fragen, wie die Stabilität und die Funktionsfähigkeit der Babytrage im Vordergrund. Aber auch das Material der Babytrage wird getestet. Gerade für Neugeborene ist es wichtig, dass das Material schadstofffrei ist.

Oftmals besteht eine Babytrage aus Hanf, Baumwolle und/oder Bio-Baumwolle. Solche Materialien sind zu empfehlen. Andere Materialien sind mit Vorsicht zu genießen. Der TÜV  stellt dabei beispielsweise Zertifikate nach der europäischen Norm 13209 aus. Ist ein TÜV-Siegel auf einer Babytrage, können Sie sich sicher sein, eine qualitativ hochwertige Babytrage vor sich zu haben.

Auch ein Öko-Test gibt Informationen über eine Babytrage. 2011 wurden 15 Babytragen getestet. Dabei wurden Urteile von „gut“ bis „ungenügend“ vergeben. Auch dieser Test gibt Ihnen also Auskunft über die Hochwertigkeit des Produkts.

Eine Trage beziehungsweise Babytrage sollte zudem einen integrierten Sitzverkleinerer für Neugeborene und, ganz wichtig, eine integrierte Kopfstütze besitzen. Eine Kopfstütze ist vor allem für Neugeborene, welche ihren Kopf noch nicht selbst stützen können, wichtig.

BabyZusammenfassend sind also folgende Kriterien beim Kauf von Babytragen wichtig:

  • Sie sollten unbedingt die Beschreibung der Babytrage lesen. Einige sind erst ab einem bestimmten Alter verwendbar. Es empfiehlt sich also eine zu kaufen, welche mit dem Baby mitwächst, da die Bindung zu den Eltern wichtig ist und die Babys sich durch die Nähe am Körper, genauer gesagt am Bauch, sicher und geborgen fühlen.
  • Ist die „Anhock-Spreiz-Stellung“ mit der Babytrage möglich?

Dies lässt sich ganz leicht beim Kauf herausfinden. Wenn das Baby locker in der Babytrage sitzen kann und die Haltung des Babys von hinten wie ein „M“ aussieht, ist die Babytrage geeignet und ist gleichzusetzen mit einem Tragetuch.

  • Hat die Babytrage eine Kopfstütze?
  • Ist das Material schadstofffrei?
  • Zu beachten ist weiterhin, dass der Schultergurt breit und gepolstert ist.
  • Damit das Gewicht nicht nur auf den Schultern lastet, ist ein Hüftgurt ebenfalls sinnvoll.

Was kostet eine Babytrage?

Die Kosten für eine Babytrage können variieren. Die Preise können zwischen 30 Euro und 150 Euro schwanken. Sie sollten aber nicht nur auf den Preis achten, wichtiger sind Faktoren wie Qualität, Tragekomfort und Sicherheit der Babytrage. Somit geht das Gewicht also die KG Anzahl ebenfalls und das Design in die Einschätzung mit ein. Weiterhin sollte auch die Gesundheit des Babys im Vordergrund stehen. Sie sollten also, wie bereits erwähnt, darauf achten, dass die Babytrage keine Schadstoffe beinhaltet. Zudem kann eine Babytrage auch der Haltung Ihres Babys schädigen, wenn die „Anhock-Spreiz-Stellung“ nicht möglich ist.

An einer Babytrage zu sparen, wäre also an der falschen Stelle gespart. Es geht immerhin um die Gesundheit Ihres Kindes. Zu empfehlen ist eine professionelle Beratung, bei der Sie die Anwendung einer Babytrage erklärt bekommen. Dies ist vor allem für Neugeborene extrem wichtig.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *